Teil 2: Handlungsmöglichkeiten

Sprache und Begriffe

Gängige Begriffe transportieren Ideen, Bedeutung und Interpretationen oft auf einer halb- oder gar unbewußten Ebene. Besonders bei häufiger Wiederholung werden sie nicht mehr durchdrungen sondern zur gestanzten Floskel. Das ist im politischen und gesellschaftlichen Diskurs sehr oft der Fall, zumal die Nachrichten zur jeden vollen Stunde sie nochmal und nochmal wiederholen. 
Doch viele überkommene Begriffe und Leitbilder sind veraltet, werden nicht hinterfragt und führen deshalb zu einer nicht mehr zeitgemäßen Politik oder Verhalten. Das ist gefährlich: ein falsches Verständnis kann zu Zerstörung führen. Sie müssten neu gefüllt oder ersetzt werden für eine zeitgemäße Politik und Verhalten im 21. Jahrhundert.
 
Hier liegt ein riesiges Potential, das allerdings nur langsam erschlossen werden kann. Und das vor allem, wenn viele Menschen sich daran beteiligen, ein neues Verständnis und neue Handlungsformate zu entwickeln.
Und es erfordert Mut – den Mut jenes Kindes, das in Andersens Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ die Wahrheit ausspricht: Der Kaiser ist nackt.

Potential: Begriffe neu fassen

Es folgen ein paar Beispiele.


weiterlesen: Begriff Leistung